MOTO F19 Matt White · Cruiser Integral-Helm Sturz-Helm Scooter-Helm Modular-Helm Flip-Up-Helm Helmet Klapp-Helm Motorrad-Helm Roller-Helm · ECE zertifiziert · zwei Visiere · inkl. Stofftragetasche · Weiß · M
MOTO F19 Matt White · Cruiser Integral-Helm Sturz-Helm Scooter-Helm Modular-Helm Flip-Up-Helm Helmet Klapp-Helm Motorrad-Helm Roller-Helm · ECE zertifiziert · zwei Visiere · inkl. Stofftragetasche · Weiß · M
MOTO F19 Matt White · Cruiser Integral-Helm Sturz-Helm Scooter-Helm Modular-Helm Flip-Up-Helm Helmet Klapp-Helm Motorrad-Helm Roller-Helm · ECE zertifiziert · zwei Visiere · inkl. Stofftragetasche · Weiß · M
MOTO F19 Matt White · Cruiser Integral-Helm Sturz-Helm Scooter-Helm Modular-Helm Flip-Up-Helm Helmet Klapp-Helm Motorrad-Helm Roller-Helm · ECE zertifiziert · zwei Visiere · inkl. Stofftragetasche · Weiß · M

MOTO F19 Matt White · Cruiser Integral-Helm Sturz-Helm Scooter-Helm Modular-Helm Flip-Up-Helm Helmet Klapp-Helm Motorrad-Helm Roller-Helm · ECE zertifiziert · zwei Visiere · inkl. Stofftragetasche · Weiß · M

  • Kundenbewertungen(64)
€42.94*Verkaufspreis
Farbe:Glänzend Schwarz


:L (59-60cm)


Menge

Zur Wunschliste hinzufügen

  • ECE zertifizierte Straßenzulassung: Der Helm erfüllt aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung sämtliche Regelungen der UNECE und trägt das ECE Siegel, damit ist er für den gesamten europäischen Straßenverkehr zugelassen
  • Click-n-Secure Schnellverschluss: Der Helm verfügt über einen einhändig bedienbaren Click-n-Secure-Schnellverschluss, der ein unkompliziertes Öffnen und Schließen auch beim Tragen von Handschuhen gewährleistet
  • Perfect-Fit Tragegefühl: Das Innenfutter ist antibakteriell, teilweise entnehm- und waschbar, es wirkt vorbeugend gegen Gerüche und gewährleistet eine leichte Hautverträglichkeit auch bei Allergien. Dank seiner Polsterung schmiegt sich der Helm besonders angenehm an die eigene Kopfform
  • Größe & Gewicht: Das Produkt wiegt leichte 1550 Gramm (+-50g) und wird in den Größen XS–XL (53-62cm) angeboten. Um die passende Größe herauszufinden, messen Sie Ihren Kopfumfang an der breitesten Stelle oberhalb Ihrer Ohren.
  • Easy-Breathe System: Für die optimale Temperierung des Helmes sorgt das Easy-breathe-Belüftungssystem. Die Lackierung ist UV beständig und gegen Kratzer verstärkt.

Der F1 Modular-Helm der Marke MOTO ts verbindet zertifizierten ECE-Schutz mit stilvollem Design und hochwertiger Verarbeitung. Gleichzeitig Urban- und Fullface-Helm dank modularem Aufbau mit aufklappbarer Kinnpartie! Für beste Sicht trotz Gegenlicht sorgt das im Lieferumfang enthaltene Sonnenvisier. Die Thermopolymer-Hülle schützt zuverlässig und ermöglicht ein außergewöhnlich geringes Gewicht, was den Tragekomfort spürbar verbessert. Optimalen Schutz vor Staub, Ungeziefer und Witterung bietet das kratzfeste Wind-Visier. Das Innenfutter ist teilweise entnehm- und waschbar, es schmiegt sich dank seiner dreidimensionalen Form sehr angenehm an den Kopf. Für die optimale Temperierung des s sorgt das Easy-breathe-Belüftungssystem. Die Lackierung ist UV beständig und gegen Kratzer verstärkt. Der Helm verfügt außerdem über einen einhändig bedienbaren Click-n-Secure-Schnellverschluss (welcher sich sowohl mit als auch ohne Handschuhe unkompliziert öffnen und schließen lässt) eine originale MOTO ts Stofftragetasche und wiegt nur leichte 1550 Gramm.



Kundenbewertungen(64)

  • Uwe Nixtatis
  • 30. März 2017
  • Natürlich vom Material nicht premium, aber das Preis - Leistungsverhältnis ist sehr gut.
    Tolles Design, ich habe für diesen Preis nichts vergleichbares gefunden.
    Klapphelm ist funktionell und hochwertig verarbeitetet. Die Mechanik funktioniert einwandfrei, auch
    mit Handschuh leicht zu bedienen. Sichere aber leichtgängige Arretierung.
    Die Sonnenblende lässt sich komplett in die Helmschale schieben. Ich habe einen Kopfumfang von 59/60 cm
    Größe L passt mir wie angegossen und für die Brillenbügel ist auch noch Platz.
    Ich gebe meine Bewertung unter Vorbehalt ab, da ich den Helm diese Saison erst zweimal getragen habe.
  • Mosh_Hardcore
  • 29. August 2016
  • Ich habe mir diesen Helm gekauft, da ich leihweise ein Motorrad hatte. Die Lieferzeit ist super schnell gewesen. Den Helm habe ich natürlich sofort anprobiert gehabt. er hat einwandfrei gepasst. Die funktion der Sonnenblende ist einfach der hammer und für mich nie mehr wegzudenken bei einem Motorradhelm. Die mechanik zum Hochklappen des Frontteils ist super und funktioniert ohne probleme.
  • G. Nießer
  • 7. September 2018
  • Da mein BMW Carbon-Helm nach 18 Jahren beginnt, sich aufzulösen, und ich momentan keine Zeit habe, herumzufahren und Helme in Fachgeschäften zu probieren (Hein Gericke ist ja nun auch nicht mehr...), habe ich für den Rest der Saison einen billigen Helm im Internet bestellt. Natürlich mit Rücknahmemöglichkeit, es lebe der Versendungskauf mit seinem komfortablen Widerrufsrecht. Ich glaube, genau dafür ist diese Kategorie Helme gemacht. Am 5. September abends für 87.83 EUR bei Amazon gekauft, am 7. September vormittags an den Arbeitsplatz geliefert. Was soll man dazu noch sagen... außer, dass das schlicht Spitze ist.

    Für einen Klapphelm ist der Preis ein Hohn, ob und wo da an der Qualität gespart wurde, will ich gar nicht wissen. Jedenfalls ist er ECE normgerecht. Weiß sollte er sein, möglichst keine Applikationen, und, wenn schon nicht vermeidbar, wenig Kanten haben, wegen der bei Klapphelmen ohnehin schon höheren Windgeräusche. Diese Erwartung erfüllt er.

    Die weiße Außenhaut ist elegant satiniert, also matt, was sich hoffentlich nicht als schmutzaffin erweisen wird, denn dann ist das nicht mehr elegant, sondern oll. Warten wir's ab. Bisher sieht's cool aus. Der Klappmechanismus lässt sich passabel handhaben, die Frontpartie rastet oben fest ein und fällt nicht herunter, wie zB bei meinem um ein Vielfaches teureren BMW (Schuberth) Helm ;-) Das im Lieferzustand nicht kratzfeste Visier ohne Pinlock oder -vorbereitung ist (noch) glasklar und lässt sich ebenfalls einfach bedienen, die innere Sonnenblende nicht so. Der an der Außenseite des Helms links und in Form eines Schiebehebels angebrachte Mechanismus für die Blende ist etwas schwergängig und gewöhnungsbedürftig. Ergonomisch insbesondere mit Handschuh herausfordernd. Funzt aber nach einigem Gefummele. Dennoch sollte man vor Fahrtantritt anfangen, das zu üben. Die Sicht durch die Sonnenblende ist im Gegensatz zum Visier leicht getrübt, so dass man die Instrumente nicht so gut ablesen kann. Allerdings lässt sich die Blende nicht bündig herunterklappen, so dass unten ein Spalt von 1 - 2 cm bleibt, durch den man Drehzahlmesser, Tacho und ggf. Navi ablesen kann, wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat. Sonst nervt's eher.

    Die Innenverkleidung lässt sich nicht funktionserhaltend entfernen, ist aber ok. Der neue Helm sitzt stramm, aber den Größenangeben entsprechend. Meine Größe 61, Helm XL, da schlackert nichts, aber das hängt auch von der individuellen Anatomie ab, deswegen probiert man Helme ja normalerweise im Laden und auf der Straße. Erfahrungsgemäß wird sich noch etwas Material setzen, dann ist der Pott auch bequem. Hoffe ich. Sonst gibt es nächstes Jahr einen neuen (wahrscheinlich sowieso).

    Unter dem Visier zieht es ums Kinn unangenehm herein, der BMW Helm hat da noch eine Windsperre eingebaut, die ich hier vermisse. Aber bei dem Preis kann man halt nicht allen Luxus erwarten. Sturmhaube wird wohl Pflicht, vor allem jetzt im Herbst. Ansonsten kann ich zum werkseitigen Lüftungssystem noch nichts sagen. Soweit der Wind nicht in den Helm kommt, macht er außen herum ziemlich viel Geräusch. Das wird außerorts leicht ohrenbetäubend, ab 80 km/h echt laut und auf längeren Touren möglicherweise schwer erträglich, das muss ich noch testen/erfahren. Ich fahre eine Reiseenduro, heize also nicht im Geschwindigkeitsrausch über die Autobahn. Dafür ist der Helm wohl auch nicht gemacht.

    Der Kinnriemen lässt sich angemessen einstellen, hat aber einen seltsamen Plastikverschluss mit so einem gezackten Riemen, wie bei Skistiefeln oder Inlinern. Ob das im Fall der Fälle hält, will ich gar nicht wissen.

    So, alles gesagt, was nach ein paar Stunden Test zu sagen ist. Der Helm sieht noch so aus wie auf den Produkforos des Herstellers/Anbieters, daher keine Bilder. Vom Ansatz her gefällt er mir und sollte er sein Geld Wert sein. Und wenn nicht, gräme ich mich bei dem Preis nicht. Enttäuscht kann man angesichts dessen gar nicht sein. Falls sich daran etwas ändert, trage ich das hier nach.
  • Kunde
  • 13. Juni 2017
  • Sehr schöner Helm zum angenehmen Preis. Der Klappmechanismus ist top, das Sonnenvisier ein echter Pluspunkt. Der Tragekomfort ist sehr angenehm, der Verschluss einhändig zu bedienen. Größe wie erwartet.

    Bei so einem geringen Preis muss man aber auch ein paar Abstriche machen: Der Helm ist eher für Kleinmotorräder gedacht, da bei höheren Geschwindigkeiten die Windgeräusche ziemlich laut werden. Dreht man den Kopf, erzeugt der Fahrtwind Pfeifgeräusche am Visier. Das Visier selbst verzerrt leicht, was aber nicht weiter stört. Der Kinnschutz ist auffällig nah am Kinn, ich streife manchmal, obwohl ich nicht die geringste Ähnlichkeit mit Michael Schumacher habe.

    Der Helm ist perfekt für alle, die einen günstigen Helm für die Stadt suchen und nur kürzere Strecken Überland oder nur mit moderater Geschwindigkeit fahren.
  • R. Rosenberg
  • 2. September 2018
  • Hallo,
    habe den Helm gestern erhalten und heute bei der Ausfahrt getestet.
    Schon beim gestrigen Auspacken des Helmes war zu sehen, dass der Stoffbezug des Styropor nicht vollends an den sichtbaren Stellen vorhanden ist. Siehe dazu Bild 1. Das sieht echt sehr unschön aus.
    Der Schieber für die eingebaute Sonnenblende geht echt ziemlich schwer.
    Soll sie ausgeklappt werden, ist sie ca. in halber Höhe meiner normalen Brille.
    Mit manuellen Zug (an der Blende selbst) kann man sie noch ca. 1,5 cm weiter nach unten bewegen.
    Fahre ich die Blende durch den am Helm befindlichen Schieber wieder ein, bleibt sie ca. 1,5 cm draußen und somit etwas im Sichtfeld.
    Hier hilft dann wieder ein manueller Druck an der Sonnenblende selbst. Sie fährt sodann komplett ein und ist nicht mehr zu sehen.
    Klar, das ist kein Klapphelm für 300 € oder mehr, jedoch sollten meiner Meinung nach die genannten Makel nicht vorkommen.
  • Ina
  • 13. Juni 2017
  • trotz aller Negativen Bewertungen kann ich nichts Negatives sagen. Der Helm passt sehr gut, Verschluss lässt sich leicht betätigen und das auch mit Handschuhen. Sonnenblende und Visier lassen sich ebenso leicht betätigen (endlich benötige ich die Sonnenbrille nicht mehr extra). Aufklappen auch sehr gut und mit einer Hand ... ich war skeptisch bei all den Negativen Bewertungen welche ich mir nicht erklären kann, denn ich bin sehr zufrieden und froh das ich trotz dessen den Helm bestellt habe